Food

A lovely cup of tea

Hallo ihr Lieben!

Seit bald 3 Wochen wüten bei uns daheim verschiedene Seuchen. Von Magen-Darm bis Grippe, Schnupfen, Husten, war alles dabei. Abwechselnd oder gemeinsam lagen meine Männer flach. Die Einzige, die sich noch einigermaßen aufrecht hielt, war natürlich die Mutter.

Ich muss ganz ehrlich sagen, ich bin kranke Kinder nicht mehr gewöhnt. Meine Jungs erfreuen sich normalerweise guter Gesundheit und im Rudel sind sie eigentlich nie krank.

Dementsprechend hat auch mich die Zeit geschlaucht! Ich habe mich oft gefragt, wie ich es damals, als sie noch klein waren, überhaupt gemacht hab. Man gewöhnt sich recht schnell daran, dass sie viel Zeit in der Schule und mit ihrer eigenen Freizeitgestaltung verbringen, dass man völlig aus der Bahn geworfen wird, wenn alle mal daheim sind und man sich wieder 24 Stunden am Tag kümmern muss. Ich kam mir vor wie der volle Knecht zwischen Teekochen, Wärmekissen machen und die Kinder beschäftigen. Auch meine Gefühlswelt schwebte ständig zwischen “ oh, die tun mir voll leid “ und „ich hab keinen Bock mehr“. Dazu kam noch, dass die Großen sich auf dem Gymnasium eigentlich kaum leisten können viele Unterrichtstunden zu verpassen. Noch ein Grund mehr, dass Schulsystem doof zu finden, man kann ja nicht mal mehr in Ruhe krank sein!

Na ja, wir haben dann das Beste daraus gemacht und machten uns so gut es ging gemütlich. Während ich meine Jungs mit Heiltees jeglicher Art vollpumpte, gönnte ich mir meine Lieblingstees. Ich bin eigentlich Kaffeetrinker, aber eine gute Tasse Tee zwischendrin, genieße ich dann schon auch gerne, vor allem bei diesen komischen Wetter.

05_tee_tea_kusmi_lov_Photography_visitandstay

04_tee_tea_kusmi_lov_Photography_visitandstay

Zwei von meinen Lieblingstees sind von der Firma Lov Organic. In Bloggerkreisen gibt es wahrscheinlich kaum jemand der die Tees nicht kennt und ich liebe sie auch.

Meine liebsten Sorten sind der Green China Tea und Orange Cinnamon Rooibos. Außerdem mag ich die praktischen und schönen Dosen.

02_tee_tea_kusmi_lov_Photography_visitandstay

Genauso gehypt und genauso lecker und hübsch verpackt sind die Kusmi Tees. Da bevorzuge ich den Ceylon OP, ein Schwarztee.

Lov Organic und Kusmi werden Online und in speziellen Shops angeboten, ich kaufe meine immer in Stuttgart in der Markthalle. Die Tees sind nicht gerade günstig, aber das zurecht. Eine kleine Menge reicht schon für maximalen Genuss aus und durch die Verpackung in den Dosen hält der Tee ewig.

03_tee_tea_kusmi_lov_Photography_visitandstay

Mein absoluter Favorit ist schon sehr lange Taylors of Harrogate Yorkshire Gold Teebeutel. Diesen Tee hat mein Mann aus England mitgebracht und seit einigen Jahren ist er unangefochten unser Lieblings-Schwarz-Tee. Die Teebeutel läßt man nur einige Sekunden lang ziehen und genießt ihn mit einen Schuss Milch. Bis jetzt haben wir uns den Tee immer aus England mitbringen lassen und letztes Jahr haben wir einen Riesenvorrat selber aus England mitgebracht. Ansonsten ist er auch Online erhältlich.

06_tee_tea_kusmi_lov_Photography_visitandstay

07_tee_tea_kusmi_lov_Photography_visitandstay

Ich habe jetzt meinen Grünen Tee ausgetrunken und mache mich an mein Tagesgeschäft. Die Kinder sind heute mal alle in der Schule und ich hab noch ganz viel aufzuarbeiten, was die letzten Wochen liegengeblieben ist!

Und wisst ihr was das Schönste ist? Ich kann alles in aller Ruhe erledigen! Manchmal ist es halt doch schön, wenn die Kinder erwachsen werden.

Also, life is like a cup of tea, it´s all in how you make it!!!

Eure Dani

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply