Book

Buchtipp – Sophia, der Tod und ich- von Thees Uhlmann

Hallo ihr Lieben!

Das im Leben nicht immer alles nach Plan läuft, das wissen wir inzwischen alle. Das man vielleicht ein paar Gelegenheiten verpasst hat, sei es aus gedachten Zeitmangel, Angst vor dem Neuen oder aus einfacher Antriebslosigkeit, ich glaube, auch das ist jeden von uns bekannt. Und manchmal braucht es dann jemanden, der uns an die Hand nimmt und uns wieder zeigt, wo es langgeht. In “ Sophia, der Tod und ich “ von Thees Uhlmann ist es absurderweise der Tod.

03_sophiadertodundich_theesuhlmann_buch_book_photography_visitandstay

06_sophiadertodundich_theesuhlmann_buch_book_photography_visitandstay

Der Protagonist ( Ich- Erzähler, dessen Namen wir nicht erfahren)  ist am Leben nicht sonderlich interessiert. Er ist Altenpfleger, sozialscheu, Bier und Fußball sind seine Leidenschaft. Er hat einen 7-jährigen Sohn, ist von der Mutter getrennt und hat kein Besuchsrecht. Er hat keine Freunde und auch das Verhältnis  zu seiner eigenen Mutter ist nicht gerade das Beste.

Eines Tages klingelt es an der Tür und vor ihm steht der Tod um ihn abzuholen. Der Tod eröffnet ihm, er hätte noch 3 Minuten zu leben und noch einen letzten Wunsch frei. Und während der Erzähler noch so nachdenkt, klingelt es erneut an der Tür. Dieses Mal ist es die Ex-Freundin Sophia, die gemeinsam mit dem Erzähler eigentlich zu seiner Mutter fahren wollte. Der Tod ist erstaunt, da ihn normalweise niemand, wirklich noch nie, bei seinem Job gestört hat. Irgendwas stimmt hier nicht! Zu dritt machen sie sich auf dem Weg, um die Mutter des Protagonisten zu besuchen und dann gemeinsam zum Sohn und Enkel zu fahren. Stellt euch vor, ihr geht mit eurer Mutter, dem/der  Ex-Freund/in und dem Tod auf die Reise, ist ja schon absurd genug und führt logischerweise zu allerlei Situationskomik. Der Roadtrip, der nun folgt, sucht seinesgleichen.

10_sophiadertodundich_theesuhlmann_buch_book_photography_visitandstay

04_sophiadertodundich_theesuhlmann_buch_book_photography_visitandstay

08_sophiadertodundich_theesuhlmann_buch_book_photography_visitandstay

Ich liebe, liebe, liebe dieses Buch!!! Am Wochenende habe ich mir dann auch das Hörspiel angehört und es ist einfach nur wunderbar.

Thees Uhlmann gelingt mit diesem Buch etwas, was man kaum für möglich hält, er gibt dem Tod was ganz leichtes. Der Tod ist humorvoll, mitfühlend, höflich und naiv wie ein Kind.

In einer wunderbaren Sprache, mit viel Ironie und noch mehr Wortwitz wird diese Geschichte erzählt. Und es bringt einem zum nachdenken, ist aber dabei nie belehrend. Da ich sehr nah am Wasser gebaut bin, habe ich auch zwischendrin ordentlich abgeheult. Der Erzähler erlebt in der kurzen Zeit, in der er mit dem Tod unterwegs ist, mehr als in seinem ganzen Leben. Die ganze Bandbreite der Gefühle komprimiert in ein paar Tagen. Es ist ein Plädoyer für das Leben.  Ich weiß, Buchtipps sind immer subjektiv, aber dieses Buch ist so, so, so gut!!!

Der Autor, Thees Uhlmann, ist ein bekannter deutscher Musiker und das Buch ist sein Erstlingswerk. Ich empfinde es als eine gewaltige Bildungslücke ihn bis jetzt nicht gekannt zu haben. Seine Alben werde ich mir die nächsten Tage anhören und freu mich schon darauf.

Lieber Thees Uhlmann, danke für dieses Buch und ich knie nieder vor soviel Wortwitz, vor diesen Umgang mit Worten und der deutschen Sprache und vor allem, vor allem vor der Tatsache, wie sie es schaffen uns den Tod als lustigen Freund zu verkaufen. Schön, schön, schön, wie die Mutter des Protagonisten es sagen würde. Bücher wie dieses sind der Grund, warum ich so wahnsinnig gerne lese. Bitte mehr davon!

Und wenn dann mal der Tod an meiner Haustüre klingelt, dann würde ich mir wünschen, Thees Uhlmanns Tod würde mich abholen. Ich würde mir wünschen, er wäre genauso sanft, witzig und ironisch und es würde sich anfühlen, als ob mich ein Kumpel abholt, um mit mir auf eine Party zu gehen, bei der ich nicht weiß, wo sie ist und wer die Gäste sind, die Party aber bestimmt super wird, denn ich hab ja meinen Kumpel dabei!

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag und genießt jeden Augenblick den ihr habt, bevor es klingelt!

Eure Dani

05_sophiadertodundich_theesuhlmann_buch_book_photography_visitandstay

07_sophiadertodundich_theesuhlmann_buch_book_photography_visitandstay

01_sophiadertodundich_theesuhlmann_buch_book_photography_visitandstay

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply