Browsing Category

Rezepte

Einschulung Food Rezepte

Apfeltorte/ Einschulungstorte

Hallo ihr Lieben!

 

So, Sommerferien für dieses Jahr auch schon vorbei! Morgen geht auch bei uns die Schule los und ehrlich gesagt haben wir alle so gar keinen Bock drauf. Ich weiß, es gibt viele Mütter, die freuen sich, wenn die Schule wieder anfängt und die Kinder aufgeräumt sind. Ist bei mir nicht so wirklich der Fall, leider. Liegt zum einen daran, dass bei uns immer so viele Stunden zwecks Lehrermangel ausfallen und man nie weiß, wann die Kinder daheim aufschlagen und zum anderen sind 2 von 3 Jungs nicht gerade so glorreich, bedeutet also immer zusätzlichen Stress, den ich so gar nicht leiden kann.

Nach 10 Jahren Schule mit den Jungs bin ich gut bedient und eigentlich auch echt durch, aber was soll man den machen? Augen zu und durch! Wir versuchen einfach es uns trotzdem immer schön zu machen oder es uns schönzureden. Aber gut, Thema für sich, heute geniessen wir noch den letzten freien Tag.

 

 

Nun haben wir gerade ein anderes großes Thema und das ist heißt Apfel! Gefühlt hängen gerade auf unseren Bäumen noch 100 Tonnen. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann wir jemals so viele Äpfel hatten. Zum Glück mögen wir Äpfel in allen Variationen , egal ob als Apfelkuchen, Apfelmus, Apfelkompott, Bratapfel, ganz egal, irgendwas mit Apfel geht immer.

Deshalb ist ja auch ganz klar, welche Zutat in meiner diesjährigen Einschulungstorte definitiv drin ist. Klar, Apfel! Ich weiß, ich sag das immer wenn ich ein Rezept hochlade, aber ehrlich, es ist eine der besten Apfeltorten ever! Ich schwör!

 

Apfeltorte

Zutaten:

Teig:

  • 6 Eier
  • 150gr Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150gr Mehl
  • 1 1/2 Pck Vanillepudding (Pulver)
  • 2 Tl Backpulver

Füllung:

  • 800gr Äpfel
  • 200ml Apfelsaft
  • 50gr Zucker
  • 1 El Speisestärke

Creme:

  • 750gr Mascarpone
  • 50gr Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 200gr Sahne
  • 1 Pck Sahnesteif
  • 1 Pck Frischkäse (175gr)

außerdem noch 1 Packung Russisch Brot und 2 Backformen mit 20 cm Durchmesser

Zubereitung:

Teig:

Backofen vorheizen auf 180 Grad Ober/ Unterhitze oder 160 Grad Umluft. Backformen mit Butter einfetten.

Eier und Zucker in einer Schüssel aufschlagen bis eine dicke, cremige Masse entsteht. Mehl, Puddingpulver, Backpulver und Salz mischen und die Hälfte zur Creme sieben. Langsam unterheben und dann den Rest ebenfalls hinein sieben und unterheben. In die Formen geben und ca. 20 Minuten backen. Aus den Ofen nehmen, abkühlen lassen und aus den Formen lösen. Jeweils in der Mitte einmal durchschneiden.

Apfelfüllung:

Äpfel waschen, entkernen, schälen,  in kleine Würfel schneiden und in einen Topf geben. Vom Apfelsaft 2 El entnehmen und die Speisestärke darin auflösen. Restlichen Apfelsaft und Zucker dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Speisestärke in den Topf geben und nochmals aufkochen. Den Topf zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Creme:

Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Mascarpone, Zucker und Frischkäse glatt rühren. Sahne dazugeben und alles nochmals kurz aufschlagen.

Die abgekühlten Böden nehmen. Den ersten Boden mit der Apfelfüllung bestreichen, danach die Creme darauf verstreichen. Mit allen Böden weiter so verfahren. Mit der restlichen Creme die Torte rundherum bestreichen. Wenn ihr wollt, könnt ihr jetzt die Torte mit Russisch Brot verzieren.

 

 

Dann wollen wir jetzt nur noch hoffen, dass dieses Schuljahr einigermaßen wird, vor allem bei unseren Großen, da steht ja die Mittlere Reife an und gerade aktuell die Lehrstellensuche. Soll ich euch was verraten? An dem Tag, an dem er sein Abschlusszeugnis in der Hand hält, werde ich sowas von feiern, ich werde mich, glaub ich echt betrinken und werde auf den Tischen tanzen. Ich werde Halleluja singen und mein Kind den ganzen Tag knutschen. Ich werde vor Glück heulen und ich bete, zu wem auch immer, dass das Kind  dieses Schuljahr schafft! Betet alle mit, doppelt hält besser!!!

Eure Dani

 

 

 

 

Rezepte

Was koche ich nur heute? Spinatröllchen!!!

Hallo ihr Lieben!

Heute lacht die Sonne noch, während ich am Laptop sitze. Es war die letzte paar Tage so schön warm und jetzt soll am Wochenende die Welt wettertechnisch untergehen? Egal, kümmern wir uns morgen darum, heute noch nicht.

Ich hab soviel gute Energie die letzten paar Tage getankt und nehme die Sonne im Herzen einfach noch ein paar Tage mit! Und für heute reicht es allemal, heute bin ich gut drauf, heute gewinne ich jeden Streit, jeden!!! Das spür ich, heute wird es für meine Mitmenschen ganz schwer, mir die Laune zu verhageln!!! Ist immer schwer, aber heute ganz besonders!

Aber ob Sonne oder Regen, meine Kinder müssen essen, und so bleibt mir nichts anderes übrig, als zu kochen!

Ganz schwieriges Thema bei uns, das Essen!

1 absoluter Vegetarier, 1 totaler Fleischesser, 1 fast Normalesser und zwei Erwachsene. Jeder mag was anderes und jedes Essen wird von mindestens einer Person nicht gemocht! Jeden Tag stinkert ein Anderer an meinem Essen, jeden Tag wittert der Vegetarier gegen den Fleischesser: Iiiiiiii, wie kann man nur Tiere essen! Jeden Tag frozelt der Fleischesser gegen den Vegetarier : Von Salat schrumpf der Bizeps!! Und ich mittendrin! Die meiste Zeit gibt es irgendwelche Kompromisse, die mag ich dann meistens nicht. Egal, wie ich es mache, irgendeiner motzt! Sogar meine Liebe wird daran gemessen, wie häufig das Lieblingsgericht des Bruders gekocht wird: „Jetzt hast du schon wieder sein Lieblingsgericht gekocht und was ist mit mir? Ja, ja du liebst ihn viel mehr, ist doch eh dein Lieblingskind.“ Na super, das ist genau das was ich brauche!

Der Supergau ist dann noch, wenn ich das Lieblingsgericht eines Kindes koche und genau dieses Kind dann sagt: “ Das mag ich nicht.“ Wie jetzt, letzte Woche hast du es doch geliebt? “ Ja Mama, aber heute ist mir nicht danach.“ Es ist ihm nicht danach? Es ist ihm tatsächlich nicht danach???? Da flipp ich aus! Ehrlich ! Und noch ein Klassiker aus unserem Hause, der Kühlschrank ist voll und einer schreit durchs ganze Haus: “ Warum hast du nichts eingekauft?!!!“ Das ist dann auch der Punkt, an dem ich sage: “ Ich muss noch kurz ins Studio, hab noch was zu tun.“ Ich schiebe meine Arbeit vor, um eine räumliche Trennung zu schaffen, damit ich keinen umbringe.

Ich habe mir lange Gedanken über unser Essensproblem gemacht und seh da nur zwei Lösungen:

a) wir ziehen gemeinsam in einen Supermarkt ein

b) es gibt jeden Tag Buffet.

Beide Lösungen kommen aus verschiedenen Gründen nicht in Frage und deshalb gilt meistens die Lösung

c) die Mehrheit siegt!

Und bei den nachfolgenden Rezept hatte ich einen wahnsinnig guten Schnitt, 4 von 5 in meinem Haushalt lebenden Personen hat es super geschmeckt!!! Und somit haben es die Spinatröllchen in meine „Was koche ich heute“-TopTen geschafft und damit auch automatisch auf den Blog!!!

05_spinatröllchen_spinat_nudel_rezept_spinach_noodles_recipe_pasta_food_photography_visitandstay

04_spinatröllchen_spinat_nudel_rezept_spinach_noodles_recipe_pasta_food_photography_visitandstay

Spinatröllchen

Zutaten:

  • 1 Packung Nudelteig aus dem Kühlregal
  • 800gr TK-Rahmspinat
  • 800gr Dosentomaten
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • etwas Olivenöl
  • etwas Butter
  • Salz/Pfeffer
  • ca. 100gr geriebenen Parmesan

Zubereitung:

Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, würfeln. Beides kurz in Olivenöl anbraten und mit Dosentomaten ablöschen. Ca. 15 Minuten köcheln lassen und zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen. In eine feuerfeste Form geben.

In einen Topf Butter geben und erwärmen. Den gefrorenen Spinat dazugeben und unter Rühren aufwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

02_spinatröllchen_spinat_nudel_rezept_spinach_noodles_recipe_pasta_food_photography_visitandstay

03_spinatröllchen_spinat_nudel_rezept_spinach_noodles_recipe_pasta_food_photography_visitandstay

Den Nudelteig ausbreiten, so dass die lange Seite vor euch liegt. Ich schneide den Teig meistens in der Hälfte durch, da mir die gesamte Länge einfach beim arbeiten zu lang ist. Eine Hälfte des Teiges mit der Hälfte des Spinats besteichen, aufrollen und dann in ca. 5-7 cm große Stücke schneiden. Ist ein bisschen `ne Sauerei, aber es lohnt sich. Die Röllchen nebeneinander in die Tomatensoße setzten. Mit dem restlichen Teig und Spinat genauso verfahren. Sind alle Röllchen in der Soße, alles ordentlich mit Käse bestreuen, mit Alufolie abdecken und bei

  • 200 Grad ( Umluft 180 Grad)
  • ca. 30 Minuten backen

Denkt dran, nach der Hälfte der Backzeit die Alufolie zu entfernen.

06_spinatröllchen_spinat_nudel_rezept_spinach_noodles_recipe_pasta_food_photography_visitandstay (2)

07_spinatröllchen_spinat_nudel_rezept_spinach_noodles_recipe_pasta_food_photography_visitandstay

09_spinatröllchen_spinat_nudel_rezept_spinach_noodles_recipe_pasta_food_photography_visitandstay

Schmeckt super lecker, ein Salat passt prima dazu und jetzt wird es wieder problematisch, 1 Kind mag gar keinen Salat, sein Bruder isst am liebsten Gurkensalat, der andere mag Gurken nur als Rohkost, Paprika mag nur ein Kind, aber nur den Roten, die anderen Farben schmecken bäh. Tomatensalat mögen nur ich und mein Mann, 2 Kinder mögen keine kalten Tomaten, 1 Kind nur die kleinen Cocktailtomaten, und derjenige, der keinen Salat mag, stinkert schon wieder:“ Ich ess doch den Tieren nicht das Futter weg, wenn alle Vegetarier wären , dann würden alle Tiere verhungern. Ich bin also der bessere Tierschützer.“

Und wenn ihr daheim das große Glück habt und eure Kinder essen Salat, dann kann es natürlich passieren, sie essen keinen Spinat und dann ist dieses Rezept für euch sowieso gestorben!!! Aber ihr wisst ganz genau, wie ich mich fühle und ich weiß ganz genau, ich bin nicht alleine.

Aber zum Glück ist heute noch so ein schöner Tag und heute, ja heute stehe ich drüber, aber sowas von, und da ich jetzt so lange für meinen Blogpost gebraucht hab, gibt es heute Döner von Dönerladen nebenan (1x Döner mit allem und scharf, 2x Döner mit Salat ohne Tomate, 1x vegetarischer Döner ohne Schafskäse und 1x Döner nur mit Fleisch sonst nichts). Den heute ist das Essen nicht mein Problem, sondern das des netten Mannes im Dönerladen.

Ich wünsche euch noch einen schönen sonnigen Tag, genießt ihn, bevor das Aprilwetter zuschlägt . Und ich wünsche euch einen guten Appetit , egal was heute bei euch auf den Tisch kommt.

Eure Dani

10_spinatröllchen_spinat_nudel_rezept_spinach_noodles_recipe_pasta_food_photography_visitandstay

08_spinatröllchen_spinat_nudel_rezept_spinach_noodles_recipe_pasta_food_photography_visitandstay