Quick-Tipp

Quick-Tipp Halloween / Nightmarebarbie-Kuchen

 

Hallo ihr Lieben!

 

Bald ist wieder Halloween und wer mich kennt weiß, ich liebe Halloween. Ich bin zwar ein echter Schiesser aber ich mag es mich zu gruseln. Deshalb fällt bei uns auch Halloween meistens etwas grösser aus. Auch dieses Jahr schmeißen wir eine Party, obwohl ich eigentlich in den Europapark fahren wollte, aber der Jüngste hätte gern eine Party, also bekommt er auch eine Party (solange er noch möchte, der Große geht ja schon auf eigene Partys und was die Jungs da wohl machen, will ich am besten nicht wissen, den da gruselt es mich wahrscheinlich auch ohne Halloween)!

Als fast reiner Männerhaushalt liegt es in der Natur der Sache, dass wir Barbies nicht mögen. Die Jungs mögen sie nicht, weil sie halt Barbie ist und somit Mädchenkram. Ich hab sie auch noch nie besonders gemocht, auch nicht als kleines Mädchen. Ich hatte zwar eine, fand sie auch am Anfang irgendwie klasse aber halt nicht lange. Ich wusste nicht so recht, was mit ihr anfangen, fand sie langweilig und gesellig war sie auch nicht. Da fand ich meine Legos viel toller und da ich zum Glück ja genügend Jungs habe, durfte ich immer Lego spielen und musste niemals eine Barbie in die Hand nehmen.

Heute noch finde ich Barbies voll doof! Die hat so wunderschöne, lange, glänzende, blonde Haare, eine Hammerfigur, ein hübsches Gesicht, eine Wespentaille, elendslange Beine und dann noch proportional zu ihren restlichen Körper gesehen riesige, straffe Brüste! Alle Frauen über 30 müssten eigentlich Barbie hassen! Zum Glück redet die nicht, womöglich wäre sie auch noch voll nett oder Gott bewahre intelligent, dann wäre ich dann wirklich deprimiert!!!

Und deshalb lassen wir Barbie im Rahmen der diesjährigen Halloweendeko mal so richtig bluten!

Mein Quick-Tipp (und damit meine ich wirklich wahnsinnig Quick) für einen kleinen, schaurig schönen Kuchen:

DIE NIGHTMAREBARBIE

Ihr braucht:

  • 2 kleine Gugelhupf ( gekauft, könnt ihr auch selber machen, dann ist es aber kein Quick-Tipp mehr)
  • 1 kleine Tube roter Lebensmittelfarbe
  • 1 Barbie
  • 1 Teller oder Tortenplatte

 

 

02_halloween_barbie_halloweensweettable_halloweenkuchen_halloweencake_halloweendekoration_halloweendecoration_fotografie_photography_visitandstay

03_halloween_barbie_halloweensweettable_halloweenkuchen_halloweencake_halloweendekoration_halloweendecoration_fotografie_photography_visitandstay

04_halloween_barbie_halloweensweettable_halloweenkuchen_halloweencake_halloweendekoration_halloweendecoration_fotografie_photography_visitandstay

 

Die Gugelhupfe auf einen Teller aufeinander stapeln und die Barbie in die Mitte stecken.

 

05_halloween_barbie_halloweensweettable_halloweenkuchen_halloweencake_halloweendekoration_halloweendecoration_fotografie_photography_visitandstay

06_halloween_barbie_halloweensweettable_halloweenkuchen_halloweencake_halloweendekoration_halloweendecoration_fotografie_photography_visitandstay

 

 

Mit roter Lebensmittelfarbe besprenkeln die Farbe verteilen ( z.B. mit einem Backpinsel ). Fertig!!!

 

07_halloween_barbie_halloweensweettable_halloweenkuchen_halloweencake_halloweendekoration_halloweendecoration_fotografie_photography_visitandstay

08_halloween_barbie_halloweensweettable_halloweenkuchen_halloweencake_halloweendekoration_halloweendecoration_fotografie_photography_visitandstay

 

Was soll ich sagen, ich sollte ehrlich bleiben, die sieht doch immer noch super aus, wirklich, sogar Blut steht ihr !!! Okay, nächstes Jahr wird sie gnadenlos geköpft!!! Und nein, ich tue das nicht aus Neid auf eine Puppe ( oder doch ?)!

Eure Dani

Diese Woche schaffe ich es hoffentlich das komplette Halloweenbuffet online zu stellen. Dann seht ihr auch die Location um die Barbie herum! Ich hoffe, ihr findet es ( Vorsicht , jetzt kommt ein kleiner Hinweis) genauso “ KRANK“ wie ich !

09_halloween_barbie_halloweensweettable_halloweenkuchen_halloweencake_halloweendekoration_halloweendecoration_fotografie_photography_visitandstay

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply