Allgemein

Vegane Woche: Apfelkuchen

 

Da wären wir nun, am Ende der veganen Woche! Und wenn wir schon an einem Sonntag abschließen, dann natürlich mit einem Kuchen!

Ich und vegane Kuchen stehen ein bißchen auf Kriegsfuß. Ich habe schon etliche gebacken, die meisten davon waren ganz okay, aber vom Hocker gehauen haben mich die Wenigsten. Irgendwie werden die nicht wirklich fluffig. Die Konsistenz ist meist nicht so wie ich es mir wünsche bzw. wie ich es gewohnt bin. Vegane Rührkuchen kommen da ganz gut hin, aber beim Biskuit könnt ich heulen. Aber ich gebe nicht auf! Irgendwann schaffe ich es bestimmt den fluffigsten veganen Biskuit ever zu backen. 

Ich habe aber heute trotzdem ein richtiges Highlight für euch, einen extrem leckeren und mega schnell gemachten Apfelkuchen mit Streusel. 

Apfelkuchen mit Streusel

Springform 26 cm Durchmesser

Zutaten:

  • 400g Mehl
  • 250g Margarine
  • 100gr Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 6-8 mittelgroße Äpfel
  • 1 Zitrone (Abrieb+Saft)
  • 1 Tl Zimt (optional)
  • etwas Puderzucker

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Form mit etwas Margarine einfetten.

Äpfel waschen, schälen und in nicht zu dünne Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und mit Zimt mischen.

Mehl, Margarine und Zucker in eine Schüssel geben, gut mit der Hand verkneten. Auf einer Arbeitsplatte nochmal kurz durchkneten. Sollte der Teig zu weich sein bißchen Mehl hinzufügen. 

Ca. 3/4 des Teiges nehmen und mit der Hand in die Form drücken. Dabei einen Rand von ca. 2 -3 cm machen. Äpfel auf den Teig verteilen und den restlichen Teig auf die Äpfel krümmen. In den Backofen geben und ca. 40 Minuten backen. Aus den Ofen nehmen und mit Puderzucker bestreuen.

Ich hoffe, ich habe euch diese Woche ein bißchen inspirieren können und vielleicht war ja das eine oder andere Rezept für euch dabei. Nach wie vor bin ich der Meinung, lieber 1x die Woche vegan als gar nicht, lieber eine Plastiktüte weniger als gar keine, liebe kleine Schritte als große, die man nicht durchhält. Und wenn der Verzicht auf  Fleisch so gut schmeckt, dass man es nicht als Verzicht sieht, dann können wir alle ein bißchen dazu beitragen, dass die Welt ein wenig besser wird.

Lasst es mich wissen wie euch die vegane Woche gefallen hat und hinterlasst mir einen Kommentar hier oder auf Instagram. Vielleicht habt ihr Lust auf noch mehr vegane oder vegetarische Rezepte, ich experimentiere gerade sowieso und kann es gerne mit euch teilen.

Eure Dani

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply