Food

Vegane Woche: Dreierlei Bohneneintopf

 

Na ihr Lieben, schon genug von veganem  Essen oder geht noch was? Ich hätte da noch was vorbereitet, wenn ihr noch Lust habt!

Heute machen wir die herbstliche Farbpalette durch, verschiedene Brauntöne bei der Tischdecke und bunt im Topf.

Auf dem Tisch kommen heute Holzteller und Suppenschüsseln in brau/ schwarz, getrocknete Artischockenblüten, grüne Kürbisse, Kerzen und mal keine weisse Tischdecke, sondern, um in der gleichen Farbfamilie zu bleiben, in Beige. Und in den Topf kommen Bohnen!

 

Wenn es draußen kälter wird und drinnen gemütlicher dann mutiere ich zum Suppenkasper und Eintopfliebhaber! Da ist dann kein Gemüse vor mir sicher, kommt alles in den Topf und wird schön heiß gemacht! 

Als Kind habe ich Bohnen gehasst und es gab regelmässig Streit mit meinen Eltern, weil ich mich strickt weigerte sie zu essen. Ganz schön doof von mir, mir ist ganz viel gutes Essen entgangen. Jetzt bin ich alt und jetzt weiß ich es besser, Bohnen eine soooo lecker! 

Jetzt bleibt noch die große Glaubensfrage zu klären, darf man Bohnen aus der Dose nehmen? Als gute Foodbloggerin wahrscheinlich nicht aber ich bin ja nicht nur Bloggerin sondern halt auch Mama mit begrenzter Zeit und deshalb helfe ich mir bei Bohnen auch oft mit der Dose aus. 

Ihr könnt das machen wie ihr wollt und ich mache es je nach Zeit, mal nehme ich getrocknete, mal Dose oder frisch oder wie in diesem Rezept, ich kombiniere !

 

Dreierlei Bohneneintopf (4 Personen)

Zutaten:

  • 750g weiße, dicke Bohnen (Dose)
  • 1 Dose Kidneybohnen (250g Abtropfgewicht)
  • 500g grüne Bohnen
  • 400g Tomaten (Dose)
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 El Tomatenmark
  • 1 El Olivenöl
  • 1Tl Harissa
  • 1/2 Tl Zimt
  • ca. 500ml Wasser
  • Salz/ Pfeffer
  • Petersilie 

Zubereitung:

Grüne Bohnen waschen, die Enden abschneiden und halbieren. Knoblauch und Zwiebel schälen und würfeln. Bohnen aus den Dosen nehmen, kurz waschen und abtropfen lassen. 

Olivenöl in einen Topf geben und die Zwiebeln kurz anbraten. Knoblauch und grüne Bohnen dazugeben und kurz mitbraten. Tomatenmark, Harissa und Zimt in den Topf geben und alles kurz anrösten. Mit Dosentomaten und Wasser ablöschen.  10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, Kidneybohnen und weiße Bohnen dazugeben und nochmals 10 Minuten köcheln. 

Petersilie waschen und grob zerkleinern, mit dem Eintopf servieren. 

Für Fleischesser passt:

  • Würstchen
  • Speck
  • Kassler

Und wenn ich da so in meinen Topf schaue dann denke ich mir, das ist doch wie im wahren Leben mit uns Menschen, ganz viele Verschiedene in einen Topf und es kommt was Buntes und Tolles dabei heraus!!

Lasst es euch schmecken!

Eure Dani

 

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Fabian
    3. Oktober 2020 at 17:40

    Super lecker,
    gleich mal gestern ausprobiert 😉

  • Reply
    Liv
    23. Oktober 2020 at 15:59

    Werde es auf jeden Fall mal ausprobieren. Danke für die Tipps.

  • Leave a Reply