Food Rezepte

Weihnachtsmenü vegetarisch

 

Weihnachten steht schon langsam vor der Tür und irgendwie steht meine Vorfreude auf Weihnachten auch noch vor der Tür. So richtig weihnachtlich fühle ich mich noch nicht, liegt vielleicht am mildem Wetter oder an Corona, ich weiss es nicht. Obwohl ich für meine Verhältnisse schon recht früh einen Baum hatte, etliche Bleche mit Plätzchen gebacken hatte (alle weg, natürlich) und auch schon den einen oder anderen Glüh-Lillet (mit mir alleine, aber auch alles weg) getrunken habe, es ist halt anders, die Vorweihnachtszeit. 

Ich hätte nie gedacht, dass mir das ganze Brimborium vor Weihnachten tatsächlich fehlt. Aber so ganz ohne Weihnachtsmarkt, den heiligen Morgen mit meinen Freunden, Kirche am Nachmittag  und Christbaumloben ist es echt der halbe Spaß oder nicht? Ich glaube sogar, mir fehlt der vorweihnachtliche Stress, kaum zu glauben! Ich sehne mich gar nicht an Weihnachten endlich auszuspannen, ich bin entspannt.

Ich kann nicht mal „Last Christmas“ hören ohne gleich loszuplärren! Last Christmas hatte ich morgens ein Getränk in der Hand, trällerte mit meinen Freunden Weihnachtslieder und hoffte, rechtzeitig den Absprung zu schaffen, damit ich noch meine Gäste zum Abendessen bewirten kann.

 

Dieses Jahr ist alles anders und auch wenn es schmerzt, wir lassen uns nicht unterkriegen! Es wäre doch gelacht, wenn ich nicht auch alleine ´ne Flasche Lillet schaffe und auch das mit dem Tiramisu, kann ich alleine, wenn es denn sein muss. 

Mein Vorschlag für dieses Jahr :(4-6 Personen)

Chicoréesuppe mit Nusscroutons 

vegetarisches Shepards Pie

Nougat-Tiramisu (am Vortag zubereiten)

Chicoréesuppe und Croutons

Zutaten Suppe:

  • 5 Chicoree
  • 1 Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 50ml Orangensaft
  • 200ml Sahne + etwas Sahne zum dekorieren
  • 100g geriebener Parmesan
  • Öl zum Anbraten
  • Salz/ Pfeffer

Zutaten Croitans: 

  • 2 Scheiben Brot
  • 50g gehackte Walnusskerne
  • 1 El Pflanzenöl

Zubereitung:

Für die Suppe Chicoréestrunk keilförmig herausschneiden und den Rest grob würfeln. Karotten und Zwiebel schälen, ebenfalls würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Karotten, Chicorée  und Zwiebel kurz andünsten, mit Brühe ablöschen und 15 min köcheln lassen. Fein pürieren. Orangensaft, Käse und Sahne dazugeben, alles kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nusscroutons:

Brot in Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Brot und Nüsse dazugeben und ca. 3 min anbraten.

Suppe mit einen Klecks Sahne und den Croutons servieren.

 

 

Shepards pie

Zutaten:

  • 4 Karotten (ca.350g)
  • 600g Pilze
  • 1 Dose braune Linsen (Füllmenge 400ml)
  • 1 Zwiebel
  • 2 El Tomatenmark
  • 2 El Mehl
  • 100 ml Rotwein
  • 200ml Gemüsebrühe
  • 1 kg Kartoffel (weichkochend)
  • 150g griechischer Joghurt
  • 2 El Butter
  • Salz/ Pfeffer/ Muskatnuss

Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Kartoffeln, Karotte und Zwiebel schälen und grob würfeln. Pilze putzen und  vierteln, Kleine halbieren. Linsen abtropfen lassen. Kartoffeln in einem Topf mit Salzwasser gar kochen. In der Zwischenzeit in einer Pfanne Zwiebel und Karotten in etwas Öl leicht braun anbraten. Pilze kurz mitschwenken. Tomatenmark dazugeben, kurz anrösten. Mehl dazugeben ebenfalls anrösten. Mit Wein und Brühe ablöschen. Aufkochen, Linsen dazugeben und alles ca.5 min köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In eine Auflaufform geben.

Kartoffelnwasser abgießen, Joghurt und Butter dazugeben und mit einem Kartoffelstampfer stampfen. Mit Salz/ Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Auf das Gemüse in der Auflaufform verteilen, mit etwas Öl beträufeln und ca. 30- 40 min goldbraun backen.

Nougat-Tiramisu  (Form: 25cm x 25cm)

Zutaten:

  • 250g Löffelbiskuit
  • 100ml Haselnusslikör (z.B. Baileys)
  • 300g Nussnougatcreme
  • 250g Mascarpone
  • 400g Ricotta
  • 250ml Sahne
  • 50g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Backkakao/ Handvoll gehackte Nüsse / Zweige/ Dekokugeln

Zubereitung:

Sahne steif schlagen. Mascarpone, Ricotta, Zucker und Vanillezucker kurz aufschlagen bis sich alles verbunden hat. Sahne unterheben. Nussnuogatcreme in der Mikrowelle kurz erhitzen bis sie flüssig wird. In einen tiefen Teller den Likör geben, das Löffelbiskuit darin kurz tauchen und in eine Form schichten. Die Hälfte des Nougats darauf verteilen. Die Mascarponecreme auf den Nougat geben und verteilen. Die nächste Schicht gleich schichten. Backkakao mit einem Sieb auf das Tiramisu geben und in die Ecke der Form einen Baum dekorieren. Am besten über Nacht kaltstellen.

Jetzt kann das Weihnachtsfest kommen, nicht wahr? Es wird vielleicht nicht ganz so wie wir es gewohnt sind aber dass heisst ja nicht, dass es schlechter wird. Besinnen wir uns auf dass, was es eigentlich ist, ein Fest der Liebe. 

Ich wünsche euch allen fröhliche Weihnachten, bleibt gesund, passt auf euch und auf andere auf und macht es euch so schön wie nur möglich.

Eure Dani

 

 

 

 

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply