Food

TV-Snack- gefüllte Tortillas

 

Dann wollen wir mal in die nächste Runde der TV- Snacks gehen. Bleibt uns ja nichts anderes übrig an Samstagabend Gestaltung. Ich habe ja große Hoffnung, dass eventuell bald die Coronaregeln wenigstens ein bisschen gelockert werden und wir uns dann hoffentlich mit ein paar Leuten mehr treffen dürfen, inzwischen bin ich ja auch ganz bescheiden und wünsche mir die Zeit vom Sommer zurück, als wir uns mit 20 Menschen vergnügen durften. Ist schon seltsam, wie sich unsere Ansprüche verändert haben, aber das soll hier heute nicht das Thema sein, sondern leckere Tortillas, getreu dem Motto, wir machen das Beste draus! 

Tortillas sind super vielfältig und können mit allem Möglichen gefüllt werden, von Fleisch bis Gemüse ist alles dabei. Das macht sie auch für Abende mit Freunden und Kindern mit verschiedenen Geschmäckern interessant. 

Ich habe euch heute eher eine klassische Variante, mit verschiedenen Salsas und Dips, ihr könnt euch dann aussuchen, was ihr gerne in eurer Tortilla wollt. Die Tortillas kann man auch selber machen, ich habe heute darauf verzichtet, weil ich das Rezept so einfach wie möglich halten wollte. Das machen wir ein anderes Mal, dann mit weniger Zutaten zum füllen.

Ihr könnt die Petersilie gerne gegen Koriander austauschen, leider mögen wir alle keinen Koriander und deshalb ist hier alles mit Petersilie.

Gefüllte Tortillas (4-6 Personen)

Zutaten:

  • 10-12 Tortillas (Wraps)
  • 2- 3 Limetten geviertelt
  • 3 Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten
  • 1/2 mittelgroßer Eisbergsalat in Streifen geschnitten
  • 200-300 g Cheddar je nach Anzahl der Käseliebhaber

Bohnen-Mais-Salsa

Zutaten:

  • 1 Dose schwarzer Bohnen (ca. 240g Abtropfgewicht)
  • 1 Dose Mais (ca. 140g Abtropfgewicht)
  • 1 Tomate
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Limette
  • 2-3 Spritzer Tabasco
  • Salz/ Pfeffer/ evtl. Essig falls euch die Limette nicht reicht

Zubereitung:

Mais und Bohnen aus der Dose nehmen, in einem Sieb abtropfen lassen und in ein Schälchen geben. Tomate und Zwiebel waschen, Tomaten würfeln und die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Zu den Bohnen geben. Limette halbieren und über den Bohnen auspressen. Mit Tabasco, Salz und Pfeffer abschmecken.

Tomatensalsa

Zutaten:

  • 3 Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Stängel Petersilie
  • 1 Limette
  • Salz/ Pfeffer/ Essig falls nötig

Zubereitung :

Tomaten und Petersilie waschen. Petersilie trockenschütteln und fein schneiden. Tomaten klein würfeln. Beides in ein Schälchen geben. Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden, zu den Tomaten geben. Limette halbieren und über den Tomaten auspressen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Da Tomaten Wasser ziehen, vor dem servieren Wasser abgießen und eventuell nachwürzen.

Mango-Gurken-Salsa

Zutaten:

  • 1 Mango
  • 1/2 Salatgurke (ca.150g)
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 rote Peperoni
  • 1 Limette
  • 2 Stängel Petersilie 
  • Salz

Zubereitung:

Mango schälen, entlang des Kernes schneiden, würfeln und in ein Schälchen geben. Salatgurke schälen, mit einem Löffel entkernen, in Würfel schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln, Petersilie waschen, trockenschütteln, fein schneiden. Peperoni waschen, in der Länge einschneiden, entkernen und in feine Ringe schneiden. Alles zu der Mango geben. Limette halbieren und über der Mangomischung auspressen. Salzen.

Guacamole

Zutaten:

  • 2 Avocado
  • 1 Tomate
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stängel Petersilie
  • Salz/ Pfeffer

Zubereitung:

Avocado halbieren, entkernen, schälen, auf einem Teller mit der Gabel grob zerdrücken. In ein Schälchen geben. Limette halbieren und über der Avocado auspressen und vermischen. Tomate und Petersilie waschen, Petersilie trockenschütteln, fein schneiden. Tomate fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel fein würfeln, Knoblauch mit einer Knoblauchpresse pressen. Alles mit der Avocado mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schmand-Joghurt-Dip

Zutaten:

  • 200g Schmand (oder Sauerrahm)
  • 100g Sahnejoghurt (z.B. griechisch)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz/ Pfeffer

Zubereitung:

Schmand und Joghurt in einem Schälchen mischen. Knoblauchzehe schälen und mit der Knoblauchpresse zu dem Rest pressen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hackfleisch 

Zutaten:

  • 600-800g Rinderhackfleisch (je nach Anzahl der Fleischesser)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 El Pflanzenöl (zum Anbraten)
  • 1 Tl Paprikapulver 
  • 1 Tl Kreuzkümmel gemahlen
  • Salz/ Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln und in eine Pfanne mit Öl geben. Auf höchster Stufe glasig dünsten, bevor sie braun werden das Hackfleisch dazugeben und krümelig braten (bis auch kein Wasser mehr in der Pfanne ist). Mit Paprika, Kümmel, Salz und Pfeffer kräftig würzen und nochmals kurz anbraten.

Gebackene Paprika

Zutaten:

  • 1 große rote Paprikaschote
  • 1 große gelbe Paprikaschote
  • 3 El Ölivenöl
  • Salz/ Pfeffer

Zubereitung:

Backofen auf 200 ° Grad Ober/- Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Paprikaschoten waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Auf dem Blech verteilen, mit Öl übergießen, salzen, pfeffern und für ca. 20-30 Minuten (sollten langsam anfangen braun zu werden) backen. 

Jetzt könnt ihr loslegen! 

Heute gibt es keine TV- Tipps, nicht dass ich nicht welche hätte, aber sonst wird der Blogpost viel zu lang. Das machen wir dann wieder nächste Woche. Ich hoffe, der Lockdown geht nicht mehr so lang, nicht dass mir noch die Rezeptideen ausgehen. Aber keine Sorge, ein paar hab ich noch.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, macht es euch gemütlich und genießt die Zeit und das gute Essen.

Eure Dani

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply